FAQ

Hourdisdecke

Q: Ich versuche das Detail einer Hourdisdecke zu lösen. 

A: Grundsätzlich müssen in einer Hourdisdecke Öffnungen mit Wechseln gelöst werden. Auch raumhohe Fenster sind mangels Abfangbalken wie ein Öffnungsrand zu betrachten, d. h. die Lastüberbrückung wird mittels eines Wechsels in der Hourdisdecke gelöst.

 

Sanitär-Trennwand

Q: Welches ist die kleinstmögliche Breite für eine Sanitär-Trennwand, die ca. 270 cm hoch ist?

A: Zelltonplatten ZP können als eigenständige, unbelastete Wände gemauert werden. Die Breiten variieren zwischen 6 oder 8 cm. Max. lichte Höhe als Faustregel: 40x Breite (z. Bsp. 240 cm für ZP 6 cm). Im vorliegenden Fall ist eine 8 cm ZP zu empfehlen. Alternativ: SwissModul-Stein B=7.5 cm verwenden.

 

Schalldämmwerte R'w

Schalldämmwerte können dem Mauerwerkshandbuch entnommen werden.

Zusätzliche schalltechnische Angaben: Die Spektrum - Anpassungswerte C (dB) und Ctr (dB) liegen für einschaliges Backsteinmauerwerk bei - 1 dB und -4 dB. Für Zweischaliges Mauerwerk kann von den Werten C=-2 dB und Ctr=-5 dB ausgegangen werden.

 

.